Archiv

Ho ho ho!

Wer huscht denn da durch unsere Gänge? Ist das etwa Christian"Nikolaus" MUCKENHAUPT? Der Geschäftsführer von MUCKENHAUPT & NUSSELT verteilte Schoko-Nikoläuse an die komplette Mannschaft.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest. Für das neue Jahr alles Gute.

 

IHK Bericht - Studierende der Bergischen Universität zu Gast bei MUCKENHAUPT & NUSSELT

Studierende der Bergischen Universität aus dem Fachbereich Elektro-, Informations- und Medientechnik waren zu Gast bei der Firma MUCKENHAUPT & NUSSELT in Wuppertal. Die Studierenden nutzten die Gelegenheit, um sich über die beruflichen Möglichkeiten, die sich bei MUCKENHAUPT & NUSSELT  für Absolventen der Bergischen Universität bieten, kennenzulernen. Nach einer Firmenpräsentation hatten die jungen Menschen Gelegenheit die Produktion zu besichtigen und ganz praktisch zu erleben, wie ein Kabel entsteht.

MUCKENHAUPT & NUSSELT befasst sich mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von technisch hochwertigen Spezialkabeln und Sonderleitungen für Anwendungsgebiete im Maschinen- und Anlagenbau, in der Automatisierungs- und Steuerungstechnik sowie der Mess- und Regeltechnik. Am einzigen Standort in Wuppertal sind zurzeit etwa 110 Mitarbeiter beschäftigt. Als in der vierten Generation inhabergeführtes Unternehmen wird großen Wert auf nachhaltiges Wirtschaften gelegt, gepaart mit einer hohen sozialen Verantwortung für die Mitarbeiter und die Region.

Der Besuch fand im Rahmen einer Exkursionsreihe statt, die von der IHK und der Bergischen Universität organisiert wird. Insgesamt öffnen 12 weitere Bergische Unternehmen ihre Pforten für Studierende, um den potenziellen akademischen Nachwuchskräften zu zeigen, wie attraktiv ein beruflicher Einstieg und Werdegang in den meist kleinen und familiengeführten Unternehmen des Bergischen Städtedreiecks sein kann.

 

Fotoautor: Günter Lintl

v.l.n.r.: IHK-Referentin Claudia Novak; IHK-Bereichsleiter Klaus Appelt;

Christian Muckenhaupt, Geschäftsführer MUCKENHAUPT & NUSSELT; Prof. Dr.-Ing. Anton Kummert,

Dekan Fachbereich Elektro-, Informations- und Medientechnik;

Christian Schütte, Betriebsleiter MUCKENHAUPT & NUSSELT; Studierende der Bergischen Universität

 

Ausbildungsbörse 2013 in den City Arkaden

Bereits zum vierten Mal fand in diesem Jahr die Ausbildungsbörse in den City-Arkaden statt - und wie immer ein voller Erfolg. So fanden viele Gespräche mit jungen Leuten und Interessierten statt.

"Wir haben vier konkrete Bewerber, die sich noch in diesem Jahr für eine Ausbildung bei uns interessieren. Dabei ist das Berufsbild des Kabeljungwerkers besonders stark nachgefragt worden", so Personalleiterin Sabine Müller.

Das Thema Ausbildung und Qualifizierung hat weiterhin einen großen Stellenwert. Deshalb werden wir auch im nächsten Jahr wieder an der Veranstaltung in den City-Arkaden teilnehmen. 

 

Radio Wuppertal bei Muckenhaupt & Nusselt

Interview von Radio Wuppertal mit unseren neuen Auszubildenden am 30. August 2012 im Rahmen der Pressekonferenz der Agentur für Arbeit in unserem Hause.
7 Auszubildende haben in diesem Jahr bei uns die Ausbildung begonnen!

Hier geht es zu den Beiträgen.

 

Halogenfreie Leitungen

Der Anteil unserer Produkte mit halogenfreien Werkstoffen nimmt stetig zu.Neben den bewährten H-Materialien sind vor allem PE und PP interessante Alternativen. In vielen Fällen erweisen sich PE-Adern als kostengünstige Alternative zu teureren und hochwertigeren TPE-Kunststoffen im Bereich halogenfreier Kabel und Leitungen. Dazu gekommen sind seit diesem Jahr vernetztes Polyethylen XLPE als isolationsmaterial sowie sowie eine venetzte Polyolefinmischung für Adern und Mäntel. Diese sind halogenfrei, raucharm und hochflammwidrig.

 

PUR-PUR

Speziell für Anwendungen im Baustellenbereich bieten wir Steuerleitungen mit PUR-Aderisolation und PUR-Außenmantel an. Die hervorragenden Materialeigenschaften eignen sich besonders beim Gebrauch im Außeneinsatz.
Weitergehende Anwendungen können durch Santoprene-Adern (TPR) erreicht werden.

 

HDPE

Als neuen Werkstoff für die Ummantelung bieten wir eine Polyethylenmischung mit hoher Molekulardichte an - kurz HDPE. Diese eher harte Mischung hat besonders positive Eigenschaften gegen chemische Einflüsse, zum Beispiel Öle und Benzine.

 

RoHS und REACh

Der Schutz der Umwelt hat in unserem Unternehmen seit langer Zeit Tradition. Deshalb ist die Verbesserung unserer Produkte unter ökologischen Gesichtspunkten und vor allem die Substitution von gefährlichen Stoffen ein wichtiges Thema. Dazu gehört neben dem Einsatz von umweltschonenden Flammschutzmitteln und Weichmachern vor allem der Einsatz von bleifreien Stabilisatoren. Alle unserer Produkte entsprechen damit der sogenannten RoHS/WEEE-Richtlinie der EU und erfüllen die Anforderungen der europäischen Chemikalienverordnung REACh.

Hier können Sie sich unsere Erklärung zu REACh und RoHS herunterladen.